terça-feira, 7 de abril de 2015

Unterrichtsplan: Frieden – Nicht Gewalt

Unterrichtsplan
Spiritistische Kindererziehung
Einheit: Spiritistische Verhalten  

Hauptthema: Frieden – Nicht Gewalt
Querschnittsthemen: Freundschaft, Respekt für Unterschiede, die soziale Integration und Inklusion

Zyklus 1 – Alter von 4 bis 8 Jahren      
Lernziele: Die Kinder sollen erkennen, dass wir alle zusammenarbeiten können, um eine Atmosphäre der Freundschaft und Frieden um uns herum zu schaffen. Wenn wir gute und freundliche Kinder sind, pflegen wir gute Freundschaften. Und wir erkennen, dass Gewalt nur Gewalt erzeugt. Gewalt ist nicht nur Schlagen, Stoßen, Streiten, etc., (=bullying) aber auch Schimpfen, Beleidigen und Respektlosigkeit gegenüber dem Anderen (=mobbing).

Entwicklung:
I Teil
Vorbereitung des Zimmers - beruhigende Musik - Anfangsgebet

II Teil
1. Fragen an die Kinder: 
Wen zieht ihr vor als Freund zu haben: einen hilfsbereiten Jungen oder einen gehässigen Jungen? Warum?
Auf die Antworten der Kindern warten

2. Aktivität zum Nachdenken
Unterhalten Sie sich mit den Kindern über die Folgen von Gewalt. Geben Sie Beispiele aus dem Kinderleben. Erklären Sie, dass Gewalt nicht nur Schlagen, Stoßen, Streiten, etc. bedeutet, sondern auch Schimpfen, Misshandeln, unhöflich behandeln, etc.

3. Eine Geschichte erzählen: Das liebe Blümchen

4.  die Geschichte auswerten und das Verständnis der Kindern beurteilen:
-  Was denkt ihr über die Einstellung der Orchidee?
- Und über die Haltung der Lilie?
-  Und über die Petunie?
-  Welche dieser Blumen möchtet ihr als Freund haben?
Die Einstellung der kleinen Rita war in der Pause ähnlich welcher Blume?
Wir können daraus schließen, dass wir andere Personen Respektieren müssen und Ihnen nichts Schlechtes tun dürfen, wenn wir gut leben möchten.

5. Kreative Aktivität 
a)     Schlagen Sie den Kindern vor, die Geschichte mit einer anderen Haltung der Orchidee und der Lilie nachzuerzählen. Man soll mit der Gruppe neue Text vereinbaren.

b)  Jedes Kind soll einen einfachen Schmetterling aus Papier basteln. (hier klicken)

Erklären Sie, dass Schmetterlinge Schuppen haben, die sehr empfindlich sind. Wenn wir die Flügel berühren verliert der Schmetterling seine Flugfähigkeit und muss verhungern.

III Teil
Schlussgebet führen, fluidalisiertes Wasser verteilen.




Spielvorschlag zur Festigung des Stundeninhaltes
Weitsprung
  •  Teilen Sie die Klasse in zwei Reihen; Die Schüler geben ihre Hände auf die Schulter ihres vorderen Kollegen; Der Spielleiter stellt eine Frage an die erste Person der Reihe. Wenn die Person richtig antwortet, soll die gesamte Reihe springen und die gefragte Person geht zum Ende der Reihe; man darf sich nicht lösen und fallen; die Gruppe, die als erste auf die Ziellinie kommt, gewinnt das Spiel.



Quelle: 
peloscaminhosdaevangelizacao.blogspot.ch
Apostila Lar Frei Fabiano de Cristo
Grupo Esp. Seara do Mestre  www.searadomestre.com.br
Dij.CEEAK
Übersetzung: Ani Friedl, Korrekturen G. Friedl


<< Home                 << Deutsch