sábado, 6 de setembro de 2014

Was ist Passe oder magnetisches und spirituelles Handauflegen?

Das Handauflegen ist eine Übertragung von Energie durch die Hände. So wie die Sonne ihre Energie auf uns überträgt  um uns zu erwärmen,  überträgt der Passgeber (der als Kanal agiert)  Energie (spirituellen Fluide), die er aus der geistigen Welt empfängt.


Der Pass ist möglich, weil wir alle Fluide über die Grenzen unseres physischen Körpers abstrahlen. Fluide sind eine Art sehr leichte Materie, die unsere physischen Sinne nicht wahrnehmen, aber die große Bedeutung in unserem Leben haben.  




Wenn wir in unserem Herzen viele schlechte Gefühle und Ideen festhalten, können diese uns krank machen. Ich meine die Gefühle wie Wut, Selbstsucht, Zorn, Bitterkeit und Rache, die wenn wir in uns halten, sind schlecht für den Körper und den Geist, was zu Kopfschmerzen, Entmutigung, schlechte Laune, etc hervorrufen können.
Diese schlechten Gedanken sind wie Schmutz, der in unserem fluidischen Körper, wie dunkle, hässliche und unangenehme Wolken steckt. 



Im Moment des Passes verbinden sich die Fluide des Passgebers mit den Fluiden von Geistern, und diese Kombination wird zum Empfänger übertragen. Der Pass kann Erleichterung  für körperliche oder geistige Leiden bringen. Trotz der Verwendung von Händen, entfernen oder übertragen sie nicht die Fluide. Der Befehl kommt aus dem Denken und Wollen.  


Es gibt drei Arten des Passes:
1. Magnetischer Pass: wird durch den Passgeber übertragen, der eigene persönliche magnetische Fluide liefert, indem er nur seine strahlende persönliche Energie anwendet.
2. Spiritueller Pass: wird durch Geister an eine oder mehrere Personen  übertragen, mit oder ohne Hilfe eines Passgebers.
3. Kombinierter Pass (magnetisch und spirituell): nutzt beide, magnetische und spirituelle Fluide. Er bezweckt, bei physischen, Perispirituellen und spirituellen Problem zu helfen. Wird am häufigsten verwendet.

Die Wirkung des Pass kann länger oder kürzer andauern,  je nach den Gedanken des Empfängers. Wenn Du Dich weiterhin für eine lange Zeit gut fühlen möchtest, versuche die innere Harmonie durch Gedanken der Güte, Geduld, Zuneigung, Respekt und Verständnis zu erhalten. Dies geschieht, weil die Geister uns helfen können, aber wir die Eigentümer unserer Gefühle und Gedanken sind.  


Wer hat den Pass entdeckt? Der Spiritismus?  Eigentlich war auch das Handauflegen von Jesus bei Kranken und ihnen dadurch Gesundheit übertrug, ein Pass... Die Administration der Passes als psychische Übertragung von Energie stellt eine Fortsetzung des Werkes unseres Meisters dar, um die Leiden in der Welt zu lindern. So fließt kostbare spirituelle Energie von Christus Boten zu Gebern und Nehmern.


Bibliographie:
- „Praktischer Führer für Magnetisches und Spirituelles Handauflegen“ – Jussara Korngold – Übersetzung Christina Renner





Anpassung und Übersetzung: Ani Friedl, 
SEEJA Wien, fev 2014 (Rev.: G. F.)
Christliche Heimstunde “Hildegard von Bingen” des Vereins für Spiritistische Lehre Joanna de Ângelis - 
"SEEJA Wien"