sábado, 6 de setembro de 2014

Fluidalisiertes Wasser

Fluidalisiertes Wasser kombiniert mit dem Pass (Akt des Handauflegens und Übertragung magnetischer Energien und Bioenergien) und Energieübertragung (durch mentale Stärke) nennen wir “Fluidumtherapie” (Therapie durch Fluide). Fluidalisiertes Wasser wird in vielen spiritistischen Gruppen häufig in Ergänzung der Behandlung durch den Pass verwendet.

Was ist fluidalisiertes Wasser?
 
Es ist magnetisiertes Wasser, Heilungs- und Gebetswasser. Es ist mit guten Fluiden angereichertes “normales” Wasser. In Bezug auf den Spiritismus, versteht man fluidalisiertes Wasser, als Wasser, dass durch gute Gedanken, Gebete und Energien mit guten Fluiden angereichert wird.

Wer macht die Fluidalisierung des Wasser?
 
Üblicherweise wird das Wasser durch die Geister fluidalisiert . Aber das Wasser kann auch durch Menschen magnetisiert werden. Sowie beim Pass gibt es 3 Arten des fluidalisierten Wassers.

Magnetische Fluidalisierung: das Wasser wird durch den Menschen magnetisiert, der seine eigenen persönlichen magnetischen Fluide und seine persönliche bestrahlende Energie anwendet.

Spirituelle Fluidalisierung: die Geister bringen die Fluide direkt ins Wasser ohne die Hilfe eines Menschen. Diese Fluidalisierung wird in den spiritistischen Gruppen am meisten verwendet.

Gemischte Fluidalisierung: es werden sowohl die magnetischen Fluide von Menschen als auch die spirituellen Fluide von Geistern genutzt.

Wie wird das Wasser fluidalisiert?
 
Wasser ist einer der einfachsten und empfänglichsten Körper der Erde. Es ist wie eine reiner Träger, auf dem spirituelle Medikamente “gedruckt” werden können. Der Prozess ist unsichtbar für unser Auge, so dass das Vertrauen und der Glaube des Patienten ein wesentlicher Bestandteil des Behandlungseffekts sind. Das Wasser ist ein großer Leiter der elektromagnetischen Kraft und kann die ausgestrahlten Fluide aufnehmen und und an den Patientenkörper übertragen, wenn das Wasser getrunken wird.  Das fluidalisierte Wasser schafft Platz zwischen den physikalischen Atomen, wodurch die geistigen Atome, die in der Heilung dienen, den Zwischenraum auffüllen können. Die genauen Eigenschaften der geistigen Atome sind noch unbekannt.

Zusätzliche Lektüre:
Unten den vielen Flüssigkeiten, die von primärer Notwendigkeit für die Menschheit sind, ist Wasser sicher eines der wichtigsten. Der menschliche Körper besteht zu mehr als 70% aus Wasser. So ist es in der Spiritistischen Lehre allgemein Praxis, eine kleine Menge Wasser dem Passempfänger nach Erhalt des Passes anzubieten, als Ergänzung zu diesem Prozess und als Hilfsmittel zur Revitalisierung des physischen Körpers.
Gewöhnliches Wasser hat die Möglichkeit, spirituelle Fluide für unbestimmte Zeit zu konservieren, ohne dass ihre Eigenschaften irgendeine Verschlechterung erleiden. Die anorganische Natur des Wassers spielt eine wichtige Rolle in der Revitalisierung des physischen Körpers und ist das hauptsächliche Vehikel von Vitalität und kann als eine Verbindung zwischen den organischen und anorganischen Körpern agieren.

Bibliographie:
- „Praktischer Führer für Magnetisches und Spirituelles Handauflegen“ – Jussara Korngold – Übersetzung Christina Renner



Anpassung und Übersetzung: Ani Friedl, 
SEEJA Wien, fev 2014 (Rev.: G. F.)
Christliche Heimstunde “Hildegard von Bingen” des Vereins für Spiritistische Lehre Joanna de Ângelis - "SEEJA Wien"